Vorfahrtsmissachtung führt zu Unfall

Schwindegg - Ein älterer Mann hat die Vorfahrt eines anderen Autos missachtet hatte und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden ein Erwachsener und ein Kind verletzt.

Am 01.02.11 gegen 15.30 Uhr fuhr ein 71-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Obertaufkirchen mit einem Pkw BMW mit Mühldorfer Kennzeichen vom Bahnhofsparkplatz nach rechts auf die Bahnhofstraße ein.

Er übersah dabei einen vorfahrtsberchtigten von links daherkommenden Pkw VW mit Mühldorfer Kennzeichen, der von einem 40-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Schwindegg gelenkt wurde. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der angegurtete VW-Fahrer und ein mit Kindersitz auf der Rückbank gesichertes 4-jähriges Kind leicht verletzt wurden.

Sie begaben sich selbst in ärztliche Behandlung. Der ebenfalls angegurtete BMW-Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 4000 Euro.

Pressemeldung PI Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser