Vorfall in Rosenheim

Betrügerische Teppichreiniger unterwegs?

Rosenheim - "Vor Weihnachten sollten die Teppiche gereinigt werden", dachte sich ein Rosenheimer Teppichbesitzer und verständigte eine Teppichreinigungsfirma - mit Folgen:

Ohne sich ein Ausweisdokument zeigen zu lassen, wurden die Mitarbeiter ins Haus geführt und die zu reinigenden Teppiche präsentiert.

Von den Mitarbeitern wurde der stolze Preis der Reinigung von 28.000 Euro genannt. Da der Teppichbesitzer nicht so viel Geld ausgeben wollte, fragten die Mitarbeiter nach Schmuck und anderen Wertsachen, die verrechnet werden könnten. Nachdem Schmuck und Münzen vom Teppichbesitzer gezeigt worden waren, verließen die Teppichreiniger das Haus.

Am Abend erzählte der Teppichbesitzer seiner Tochter von den Ereignissen, die umgehend die Polizei verständigte.

Wie sich herausstellte, ist die Teppichreinigungsfirma unter der angegebenen Anschrift nicht bekannt.

Die Bevölkerung wird um Beachtung gebeten. Lassen sie sich Ausweisdokumente zeigen und notieren sie sich den Namen, wenn sie fremde Personen ins Haus lassen!

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser