Vorsicht vor falschen Handwerkern

Rosenheim - Als Handwerker gaben sich zwei Unbekannte am Freitagnachmittag aus. Mit ihrem Trick führten sie eine 90-jährige Dame aufs Glatteis. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am Freitagnachmittag wurde eine 90-jährige Dame, wohnhaft Am Graspoint, von einem Mann besucht, der sich als Handwerker ausgab.

Er gab an, dass er auf das Dach müsse, um dort Arbeiten durchzuführen. Als die Dame widersprach und sagte, dass sie keine Handwerker bestellt habe, versuchte der Mann sie davon zu überzeugen, auf das Dach zu müssen.

Kurze Zeit später stand ein weiterer vermeintlicher Handwerker in der Wohnung, der den angeblichen Kollegen aufforderte wieder zu gehen, da sich alles erledigt habe.

Nachdem die beiden „Handwerker“ das Haus wieder verlassen hatten, stellte sich heraus, dass ein Bargeldbetrag in Höhe von 3000 bis 4000 Euro fehlte.

Bei den Tätern handelt es sich um zwei südländisch aussehende Männer, zwischen 30 und 35 Jahre, dunkel gekleidet mit schwarzen Haaren. Sie gelangten vermutlich über die unverschlossene Haustüre in das Wohnhaus.

Die Polizei Rosenheim warnt vor den falschen Handwerkern. Hinweise bitte an die Polizei Rosenheim unter Tel. 08031/ 2000.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser