Spenden, die im Nichts verschwinden

Rosenheim - Wiedereinmal nutzen straff organisierte Bettlergruppen aus Osteuropa die vorweihnachtliche Spendenbereitschaft der Menschen in der Fußgängerzone von Rosenheim in unmoralischer und krimineller Weise aus.

Da das Betteln gemäß dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz verboten ist, wurde am vergangenen Samstagabend Anzeige gegen einen slowakischen Bettler erstattet und eine Sicherheitsleistung erhoben.

Nochmals der Hinweis: Ihre Spenden und Gaben kommen hier nicht den vermeintlich Bedürftigen zugute, sondern Drahtziehern im Hintergrund, welche bei den Bettlern in kurzen Zeitabständen vorbeigehen und das Geld einsammeln. Wenn Sie also spenden wollen, wenden Sie sich lieber an bekannte und seriöse Hilfsorganisationen oder entsprechende Einrichtungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser