Verkehrsunfall in Wald an der Alz 

Fiat streift Radlfahrer und kracht in Gartenzaun

Wald an der Alz - Ein 13-Jähriger Fahrradfahrer missachtete am Donnerstag die Vorfahrt eines Fiats. Der Wagen versuchte noch auszuweichen, streifte den Jungen dennoch und fuhr selbst in einen Gartenzaun. 

Am Donnerstag, gegen 16.40 Uhr, befuhr ein 13-Jähriger aus Wald an der Alz mit seinem Fahrrad die Sonnenstraße. An der Kreuzung mit der Wartenbergstraße missachtete er bei rechts vor links die Vorfahrt eines Fiat, welcher von einem 19-Jährigen aus Wald an der Alz gesteuert wurde.

Der Fiat-Fahrer versuchte noch auszuweichen, streifte aber den Fahrradfahrer am Arm, wodurch dieser stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Der Pkw fuhr anschließend in einen angrenzenden Gartenzaun. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 5000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser