Fahrzeug schleudert gegen Telefonmast

Wald an der Alz - Deutlich zu schnell dran war ein 33-Jähriger aus Teising in einer abknickenden Vorfahrtsstraße mit seinem Fahrzeug. Dies hatte weitreichende Folgen:

Am Dienstag, den 22. Juli gegen 15.25 Uhr, befuhr ein 33-Jähriger aus Teising mit seinem Pkw VW Golf den Schlossberg in Wald an der Alz in Richtung Garching. An der abknickenden Vorfahrt schloss er auf einen Pkw Renault, der von einer 67-Jährigen aus Trostberg gesteuert wurde, auf. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn konnte der Golffahrer nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß bei dem Versuch dem Renault auszuweichen vorne links gegen diesen.

Anschließend kam er ins Schleudern, wobei sich der Pkw mehrmals drehte und anschließend rückwärts gegen einen Telefonmast stieß. Im weiteren Verlauf blieb er an einem Wiesenanhang, an einem Gartenzaun hängen. Durch den Unfall wurde der Golffahrer leicht verletzt und in das Krankenhaus Altötting eingeliefert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser