Reh begeht "Unfallflucht"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wald/Alz - Ein Reh hat am Montag einen Unfall verursacht. Ein Rollerfahrer stürzte, das Reh macht sich offenbar unverletzt aus dem Staub.

Am Montag, 03.09.2012, gegen 11.45 Uhr, befuhr ein 52-jähriger Kirchweidacher mit seinem Roller die Staatsstraße 2356 von Wald/Alz kommend in Richtung Hirten.

Aus einem Maisfeld sprang plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn und prallte gegen das Vorderrad des Rollers. Dessen Fahrer kam durch den Aufprall zu Sturz und wurde dabei schwer verletzt. Der verunfallte Roller rutschte auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen einen entgegenkommenden Lkw. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

Der Rollerfahrer wurde in die Kreisklinik Burghausen eingeliefert. Das Reh blieb offensichtlich unverletzt, da es von der Unfallstelle davonlaufen konnte.

Pressebericht Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser