Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Autofahrer rast mit 91 km/h durch Waldkraiburg - vier Lenker in Aschau verwarnt

Waldkraiburg/ Aschau/ Maitenbeth - Mit über 90 km/h raste ein Autofahrer durch Waldkraiburg, in Aschau und Maitenbeth kam es ebenfalls zu Anzeigen:

Am Freitag, den 15. Februar, wurde in Waldkraiburg in der Zeit von 14.45 Uhr bis 16.30 Uhr, auf der Staatsstraße in Fahrtrichtung Kraiburg am Inn auf Höhe des Mc Donalds, gelasert

Die erlaubte Geschwindigkeit beträgt hier 50 km/h. Sieben Verkehrsteilnehmer wurden verwarnt, bei fünf Fahrer kommt es zu einer Anzeige. Der Schnellste fuhr mit 91 km/h durch die Messung.

Mit über 20 km/h zu schnell durch Aschau

Innerhalb der geschlossenen Ortschaft Aschau am Inn wurde am Montag in der Zeit von 10.20 Uhr bis 11.30 Uhr von der Polizeiinspektion Waldkraiburg eine Lasermessung durchgeführt. 

Bei erlaubten 50 km/h mussten hier vier Verkehrsteilnehmer verwarnt werden. Am eiligsten hatte es ein Lenker, der mit 72 km/h „geblitzt“ wurde. Dieser muss nun mit einer Geldbuße von 80 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Vier Fahrer in Maitenbeth verwarnt

In Maitenbeth bei Thal, wurde innerhalb der geschlossenen Ortschaft ebenfalls gemessen. Bei erlaubten 50 km/h mussten in der Nacht von Montag auf Dienstag, in der Zeit zwischen 23.15 Uhr und 0.20 Uhr , vier Lenker verwarnt werden. Den Schnellsten, der mit 76 km/h durch die Messung fuhr, erwartet nun neben einer Geldbuße von 80 Euro ein Punkt in Flensburg.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT