Sonntagnacht in der Graslitzer Straße

Versuchter Überfall auf Frau in Waldkraiburg? Polizei sucht nach Zeugen

Waldkraiburg - In der Nacht zum Sonntag soll es im Bereich der Graslitzer Schule zu einem Angriff auf eine 40-jährige Frau gekommen sein. Zur Klärung des Sachverhaltes benötigt die Polizeiinspektion Waldkraiburg die Mithilfe der Bevölkerung.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Sonntag, den 11. August, gegen etwa 0.30 Uhr wurden zwei auf einem Balkon in der Graslitzer Straße sitzende junge Männer auf eine Frau aufmerksam. Diese fragte nach einem Taxi und erzählte nebenbei von einem Überfall. Nachdem die Erzählungen der stark alkoholisierten Frau sehr verwirrend waren, verständigten die Zeugen zunächst die Polizei.

Doch auch für die eintreffenden Beamten verlief die Befragung äußerst schwierig. Von der ständig in andere Themen abschweifenden Frau konnte lediglich in Erfahrung gebracht werden, dass sie nach Mitternacht ein Haus in der Graslitzer Straße in unbekannte Richtung verlassen hatte. Hinter sich will sie plötzlich zwei männliche Personen wahrgenommen haben, wobei eine Person an ihren Umhängetasche gezogen hätte und sie deshalb nach hinten stürzte. Als die zweite Person an ihren Hosenbund griff, fing die an zu schreien und trat um sich. Die Angreifer hätten deshalb von ihr abgelassen und seien weggelaufen.

Laut Angaben der 40-jährigen soll es sich bei den Tätern um zwei dunkelhäutige Männer, etwa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß und dunkel gekleidet, gehandelt haben. Eine Person trug das Haar kurz, ohne Bart, die andere habe längeres Haar und eine leichten Vollbart.

Für die ermittelnden Beamten der Polizei Waldkraiburg ist der Sacherhalt noch völlig unklar. Darum werden Zeugen gebeten, sich bei der Inspektion zu melden. Wer hat im Bereich der Graslitzer Schule am Sonntag kurz nach Mitternacht Hilferufe einer Frau wahrgenommen? Wem sind Personen aufgefallen, die er angegebenen Beschreibung entsprechen?

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT