Mit 'frisiertem' Mofa von Pkw angefahren

+

Waldkraiburg - Ein Pkw-Fahrer bemerkte zu spät, dass ein 15-Jähriger sein Mofa abbremste. Wie der Junge am Boden lag, versuchte er noch das Versicherungskennzeichen auszutauschen.

Am 15.01.2013, 17.00 Uhr, fuhr ein 43-jähriger Opelfahrer auf der Teplitzer Straße stadtauswärts. Als er wenden wollte, setzte er den linken Blinker, bremste sein Fahrzeug ab und ordnete sich zur Fahrbahnmitte ein. Ein hinter ihm fahrender 15- jähriger Mofafahrer bemerkte dies zu spät und fuhr hinten auf den Pkw auf. Dadurch stürzte er und verletzte sich dabei leicht.

Lesen Sie die Erstmeldung:

Junger Rollerfahrer prallt gegen Opel

Er versuchte noch unter dem Fahrzeug liegend, das Versicherungskennzeichen auszutauschen. Der Grund hierfür dürfte sein, dass er nur im Besitz einer Prüfbescheinigung ist, das Mofa aber „frisiert“ ist. Das Fahrzeug wurde zur weiteren Abklärung sichergestellt. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser