Bauarbeiter kracht auf Betonboden

Waldkraiburg - Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Donnerstag auf einer Baustelle in der Aussinger Straße. Ein Arbeiter krachte aus vier Metern Höhe auf den Betonboden.

Am Donnerstag, den 18. April, gegen 11.25 Uhr, war ein 22-jähriger Arbeiter auf einer Baustelle in der Aussiger Straße damit beschäftigt, Heizungsrohre zu verlegen. In einer Höhe von vier Metern trat er aus Unachtsamkeit auf eine Dachlatte, die durchbrach. Er stürzte nach unten, wurde aber von einem Kollegen aufgefangen. Weil er trotzdem noch auf dem Betonboden aufschlug, brach er sich den Fuß.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser