Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bauarbeiter kracht auf Betonboden

Waldkraiburg - Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Donnerstag auf einer Baustelle in der Aussinger Straße. Ein Arbeiter krachte aus vier Metern Höhe auf den Betonboden.

Am Donnerstag, den 18. April, gegen 11.25 Uhr, war ein 22-jähriger Arbeiter auf einer Baustelle in der Aussiger Straße damit beschäftigt, Heizungsrohre zu verlegen. In einer Höhe von vier Metern trat er aus Unachtsamkeit auf eine Dachlatte, die durchbrach. Er stürzte nach unten, wurde aber von einem Kollegen aufgefangen. Weil er trotzdem noch auf dem Betonboden aufschlug, brach er sich den Fuß.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare