Lkw-Fahrer schlief Rausch in der Zelle aus

Waldkraiburg - Dank eines wachsamen Bürgers konnte ein völlig betrunkener Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen werden. Der Mann "durfte" bei der Polizei übernachten:

Am 11. März, gegen 19 Uhr, teilte ein aufmerksamer Bürger mit, dass sich auf der Staatsstraße 2091, bei der Aral-Tankstelle in Waldkraiburg, ein Lkw-Fahrer befindet, der sich mit seinem Fahrzeug komisch verhalten würde. Der Mitteiler befürchtete, dass dieser eventuell betrunken ist.

Bei einer Kontrolle konnte der Lkw-Fahrer mit seinem Scania auf der Staatsstraße 2091 angetroffen werden. Wie sich herausstelle, war der 53-jährige Mann aus Merzig wirklich alkoholisiert. Es wurde ein Alkotest durchgeführt und der Mann zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Auf der Dienststelle wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser