Keine Mittagsruh für die Feuerwehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Erst ein Küchenbrand durch ein defektes Backrohr, eine Stunde später dann ein Gasleck bei Erdarbeiten. Mittags hatten die Feuerwehren in und um Waldkraiburg einiges zu tun.

Am 5. März, gegen 12 Uhr, kam es in der Birkenstraße zu einem Brand in einer Küche. Durch ein defektes Backrohr überhitzte sich dadurch der Herd. Dadurch brannte eine Holzverkleidung an und die Küche verrußte stark. Die Feuerwehr Waldkraiburg hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Sie war mit zwanzig Mann und drei Autos ausgerückt. Auch des BRK war vor Ort. Es entstand jedoch nur Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Bruch einer Gasleitung

Gegen 13 Uhr kam es in der Gablonzer Straße durch Erdarbeiten dann zu einem Gasaustritt durch die Beschädigung einer Gasleitung. Die Feuerwehren Waldkraiburg, Kraiburg und Aschau wurden alarmiert. Der Notdienst-Mitarbeiter der Erdgas Südbayern war ebenfalls vor Ort und konnte schnell Entwarnung geben. Es bestand keine Gefahr für die Bevölkerung.

Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser