Einbrecher in Waldkraiburg

Während dem Abendessen das Haus ausgeräumt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Nichts ahnend aßen die Eheleute zu Abend, während Diebe ins Haus kamen und die Zimmer ausräumten. Die Einbrecher waren aber wohl nicht das erste Mal zu Gast:

Am 23. November, gegen 17.45 Uhr, wurde ein Einfamilienhaus in Sankt Erasmus vermutlich von ausländischen Einschleichdieben heimgesucht. Diese konnten Schmuck im Wert von ca. 1000 Euro erbeuten.

Während das über 80-Jährige Ehepaar zu Abend aß, drangen die Täter durch die unversperrte Haustür ein und durchsuchten das Obergeschoss und das Wohnzimmer. Die Tat flog auf, nachdem der 83-Jährige Hausherr ins Wohnzimmer gehen wollte und dieses versperrt vorfand. Er ging um das Haus herum und musste feststellen, dass die Diebe das Wohnzimmer durchwühlt hatten und bereits geflohen waren.

Zwei Ausländer im Hausflur 

Bereits vor der Tat erschienen zwei junge Männer ausländischer Herkunft an der Haustüre und öffneten diese ohne Aufforderung. Nachdem sie den Hausherrn im Flur antrafen, fragten sie diesen nach einer Werkstatt und er erklärte ihnen den Weg. Vermutlich handelte es sich hierbei bereits um die Täter, die den Tatort ausbaldowern wollten.

Mehrere Männer am Dorfplatz gesichtet 

Bei den beiden jungen Männern, im Alter zwischen 20 und 25 Jahren, handelt es sich nach Ansicht des Geschädigten um osteuropäische Ausländer. Die Zeugenbefragung im weiteren Umkreis ergab, dass sich wohl im Zeitraum der Tat am Erasmuser Dorfplatz mehrere junge Männer, offensichtlich osteuropäischer Herkunft, getroffen hatten und sich in einer ausländischen Sprache unterhielten. Die Zeugen sprechen von fünf bis sechs jungen Männern, alle dunkel bekleidet.

Möglicherweise könnte es sich hierbei um eine Gruppe professioneller Einschleichdiebe gehandelt haben. Deshalb werden die Anwohner von Sankt Erasmus gebeten, etwaige verdächtige Wahrnehmungen in den frühen Abendstunden des Montags bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg Tel.: 08638/9447-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser