Wegen Zigarette

Feuerwehr-Einsatz im Mehrfamilienhaus

Waldkraiburg - Alarm für die Feuerwehr: Wegen starker Rauchentwicklung wurde sie zu einem Mehrfamilienhaus gerufen. Doch Flammen schlugen ihnen dort keine entgegen:

Am 1. November, gegen 12.50 Uhr, entstand durch eine versehentlich heruntergefallene Zigarette in einem Mehrfamilienhaus in der Troppauer Straße große Rauchentwicklung. Der Feuermelder schlug an und die Feuerwehr rückte mit 35 Kräften an.

Dabei war es lediglich eine schwelende Zeitung die die starke Rauchentwicklung verursachte. Der Bewohner der Wohnung wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Sachschaden entstand keiner.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser