Geisterradlerin prallt gegen Auto

Waldkraiburg - Das hätte auch noch böser enden können: Eine "Geisterradlerin" radelte auf dem Gehweg auf der falschen Straßenseite - und prallte prompt in ein Auto.

Am Donnerstag, 04.07.2013, gegen 12.20 Uhr, fuhr eine 65-jährige Pkw-Fahrerin am Grünen Weg von ihrem Grundstück in die Fahrbahn ein. Dabei muss sie auch den Gehweg überqueren. Sie sah zuerst nach links. Als sie nach rechts blickte, fuhr eine 20-jährige Radfahrerin bereits gegen die rechte Fahrzeugseite. Die Radfahrerin war entgegen der Fahrtrichtung auf dem Gehweg unterwegs. Sie stürzte und verletzte sich dabei leicht.Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass das Befahren des Gehweges für Radfahrer verboten ist. Ausnahmen gelten für Kinder bis zum 10. Lebensjahr. Grundsätzlich wird das widerrechtliche Befahren des Gehweges mit mindestens 10 Euro Verwarnungsgeld geahndet. Außerdem könnten weitere straf- und zivilrechtliche Konsequenzen folgen.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser