Zu betrunken für Ü30-Party: Kopfnuss!

Waldkraiburg - Mit einer brutalen Kopfnuss quittierte ein 35-jähriger Südländer in der vergangenen Nacht seinen Ausschluss von der Ü30-Party. Ein Sicherheitsmitarbeiter wurde verletzt.

Am Sonntag, 5. Mai, in den frühen Morgenstunden wurde ein Türsteher, der bei der Ü30-Party in der Schenkerhalle tätig war, von einem bisher unbekannten Täter verletzt. Der südländisch wirkende Mann, ca. 35 Jahre alt, 180 cm groß mit Kinn- und Oberlippenbart, versetzte dem 25- jährigen Türsteher eine „Kopfnuss“, worauf dessen Brille herunterfiel und er Nasenbluten bekam.

Der Grund für den Angriff gegen den Sicherheitsangestellten war, dass der deutlich alkoholisierte Mann nicht an der Party teilnehmen durfte. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg zu melden.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser