Bus rammt Auto im Kreisverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Beim Einfahren in einen Kreisverkehr hat eine Busfahrerin ein Auto übersehen. Der Zusammenstoß war so heftig, dass am Auto Totalschaden entstand.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotos

Am Montag, 20. August, gegen 18.15 Uhr, fuhr eine 44-jährige Busfahrerin von der Ratiborer Straße in den Kreisverkehr zur Teplitzer Straße ein. Dabei übersah sie den von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten 32-jährigen VW-Fahrer, der aus Richtung Kaufland in den Kreisverkehr einfuhr.

Hierbei stieß der Omnibus mit der vorderen linken Seite gegen die linke Fahrzeugseite des Autos. Der VW hat einen wirtschaftlichen Totalschaden, es entstand ein insgesamter Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. Der VW-Fahrer und sein Beifahrer erlitte leichte Verletzungen und wurden durch das BRK in das Krankenhaus Mühldorf verbracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser