Mit 1,08 Promille hinter dem Steuer!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Einem 36-jährigen Mann aus dem Landkreis Altötting droht nach Alko-Fahrt nun der Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Beamte des Einsatzzuges Traunstein kontrollierten am gestrigen Dienstagnachmittag in Waldkraiburg in der Franz-Liszt-Straße beim dortigen Schulzentrum die von 07.00 bis 17.00 Uhr zulässigen 30 km/h. Es herrschte reger Schülerverkehr. Innerhalb einer guten halben Stunde wurden drei Verkehrsteilnehmer im Verwarnungsbereich bis 35 Euro Bußgeld beanstandet.

Beim letzten der drei Autofahrer wurde bei der Anhaltung sofort Alkoholgeruch bemerkt, der dem kontrollierenden Beamten aus dem Pkw entgegen kam. Ein freiwilliger Alkotest ergab einen Wert von 1,08 Promille. Die hohe Alkoholisierung hatte bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg durch den herbeigerufenen Arzt eine Blutentnahme zur Folge. Die Weiterfahrt mit dem Klein-Pkw Daihatsu wurde unterbunden. Den 36-jährigen Mann aus dem Landkreis Altötting erwartet je nach Ergebnis der Blutprobe ein Bußgeldverfahren mit 500 Euro, vier Flensburgpunkten und einem einmonatigen Fahrverbot.

Sollte der Wert über 1,09 Promille liegen wird bei der Staatsanwaltschaft Traunstein Strafanzeige wegen Trunkenheit erstattet. Der Fahrzeuglenker hat dann einen knapp einjährigen Entzug der Fahrerlaubnis mit einer empfindlichen Geldstrafe zu erwarten.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser