Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Lkw und Omnibus krachen ineinander: 20.000 Euro Schaden

Waldkraiburg - Am frühen Montagmorgen kam es zu einem Zusammenstoß von einem Lkw und einem Omnibus:

Am Montagmorgen, um 4.10 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Lkw-Fahrer, zusammen mit seinem 41-jährigen Beifahrer die Haidaer Straße. An der Kreuzung zur Reichenberger Straße wollte der Lkw-Fahrer nach links abbiegen. Zu diesem Zeitpunkt kam ein Omnibus von rechts. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr verhindert werden

Durch die Wucht des Aufpralls

kippte der Lkw auf die linke Fahrzeugseite um

. Fahrer und Beifahrer, die beide nicht angeschnallt waren, konnten sich über die Beifahrertür selbst befreien. Der Busfahrer und sämtliche Mitfahrer blieben unverletzt. Die beiden Insassen des Lkw's wurden zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 20.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare