Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf Festplatz flogen die Fäuste

Waldkraiburg - Viel zu tun hatte die Polizei in der vergangenen Nacht. Die Beamten mussten bei mehreren Schlägereien von zumeist jungen Volksfest-Besuchern einschreiten.

Am Sonntag, 13.07.2014, gegen 0.40 Uhr, kam es im Eingangsbereich des Festzelts zu einer handfesten Auseinandersetzung. Im Laufe des Gefechts erhielt ein 18-Jähriger, der in Aschau wohnhaft ist, einen Schlag mit der Faust auf sein linkes Auge. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Am Sonntag, 13.07.2014, gegen 2.30 Uhr, erhielt ein 22-jähriger Kraiburger im Bereich des Sternenzelts von einem Täter einen Schlag auf den Mund. Auch hier ist bislang der Schläger nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Körperverletzung am Stadtplatz

Vor einem Innenstadtlokal kam es am Sonntag, 13.07.2014, gegen 5.30 Uhr, zu einer kleinen Schlägerei, in deren Verlauf ein 23-jähriger Ampfinger zu Boden fiel und dort dann noch von einem 23-jähriger Waldkraiburger getreten wurde. Die Täter sind bekannt. Insgesamt waren vier Personen in der Auseinandersetzung verwickelt. Zuvor gab es bereits ein Gerangel in dem Lokal, welches von einem Türsteher unterbunden wurde.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare