Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizeieinsatz auf dem Waldkraiburger Volksfest

21-Jähriger wird nach Streit festgenommen - Hausverbot auf dem Volksfest

Waldkraiburg - Am Freitag stritt sich ein junger Mann auf dem Waldkraiburger Volksfest. Das hat nun Folgen für den 21-Jährigen:

Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 21-jähriger Waldkraiburger geriet am Freitagabend (19.07.2019) auf dem Volksfest in eine verbale Streitigkeit. Der Streit verlagerte sich anschließend vor das Festgelände. Gegenüber den eingesetzten Beamten verhielt sich dieser dann sehr aggressiv, weshalb er nach einem misslungenen Fluchtversuch schließlich in polizeilichen Gewahrsam genommen wurde.

Dem jungen Mann droht jetzt für den Rest des Volksfestes ein Betretungsverbot, ausgesprochen durch die Stadt Waldkraiburg.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare