Einbrecher gleich nach der Tat geschnappt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Der Alarm zwang sie in die Flucht und "in die Arme" der Polizei: Zwei junge Männer wurden direkt nach zwei Einbruchsversuchen festgenommen.

In der Nacht vom 21. auf den 22. Juli, haben zwei 25- und 24-Jahre alte Waldkraiburger zwei Discountmärkte in der Teplitzer und der Berliner Straße in Waldkraiburg heimgesucht. Dabei drückten sie die elektrischen Glasschiebeschiebetüren gewaltsam auf und gelangten jeweils so in das Geschäft.

Zu weiteren Handlungen war es vermutlich wegen der ausgelösten Alarmanlagen nicht gekommen, so dass es bei den entstandenen Sachbeschädigungen bei einigen hundert Euro blieb.

Im Rahmen der vorgenommenen Fahndungen durch Einsatzkräfte der Polizei Waldkraiburg und umliegenden Dienststellen sowie Hundeführer konnten die beiden Verdächtigen nicht weit von den Tatorten festgenommen werden. Obwohl die beiden in einem der Objekte durch eine Videoaufzeichnung der Tat überführte, bestreiten beide diese Einbrüche begangen zu haben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mühldorf zur Klärung der Haftfrage vorgeführt. Da beide einen festen Wohnsitz haben und keine Fluchtgefahr besteht, wurden sie nach ihrer Anhörung wieder entlassen. Dies ändert aber nichts an der Tatsache, dass gegen beide Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt werden und sie mit entsprechenden Strafen rechnen müssen.

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser