Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizeibericht

Fasching ohne Musik - DJ verhaftet

Waldkraiburg - Eigentlich hätte ein 25-jähriger Waldkraiburger am „Unsinnigen Donnerstag“ als DJ bei einer Faschingsveranstaltung auflegen sollen. Es kam jedoch ganz anders:

Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein nahmen den 25-jährigen Waldkraiburger um 19.25 Uhr an seinem Wohnanwesen fest, als er gerade auf dem Weg zu der Veranstaltung war. Der Mann wurde mit Haftbefehlen von der Staatsanwaltschaft Traunstein gesucht. Zum einen wegen Diebstahls und zum zweiten zur Erzwingungshaft einer Ordnungswidrigkeit.

Nachdem der junge Waldkraiburger die geforderte Geldstrafe von insgesamt knapp 3000 Euro nicht begleichen konnte, wurde er für 82 Tage in die Justizvollzugsanstalt  eingeliefert. Wer vetretungsweise die musikalische Untermalung der Faschingsparty für ihn übernahm, konnte nicht ermittelt werden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare