Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frau aus Waldkraiburg staunt nicht schlecht:

Im Keller sitzt Fremder, umgeben von Betäubungsmitteln

Waldkraiburg - In einem Wohnhaus kam es zu einem kuriosen Vorfall, bei dem eine Hausbewohnerin nicht schlecht staunte:

Inmitten von Betäubungsmitteln sitzend fanden die alamierten Beamten der Polizeiinspektion Waldkraiburg, am Montag, den 1. Oktober, um 6.20 Uhr, einen 22-jährigen Waldkraiburger im Keller eines Anwesens in der Warnsdorfer Straße

Eine besorgte Hausbewohnerin hatte die Polizei verständigt, da sie den Mann im Keller entdeckt hatte. Der Mann wurde unter massivem Widerstand auf die Polizeiwache gebracht. Die Ermittlungen wurden eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare