+++ Eilmeldung +++

Ehemalige "GEZ"-Gebühr

"GEZ"-Urteil gefallen: Rundfunkbeitrag in den wesentlichen Punkten verfassungsgemäß

"GEZ"-Urteil gefallen: Rundfunkbeitrag in den wesentlichen Punkten verfassungsgemäß

Feuerwehreinsatz bei Waldkraiburg

Brandstiftung? Großbrand auf den Inn-Auen

Waldkraiburg - Am Mittwochabend brannte eine große Fläche der Inn-Auen. 

Am 4. April gegen 18 Uhr wurde die Polizeiinspektion Waldkraiburg durch die Polizeieinsatzzentrale Rosenheim über eine Rauchentwicklung in der Nähe von Hausing bei Jettenbach informiert. 

Als die Feuerwehr und die Polizei am Einsatzort ankamen, mussten sich diese erst einmal bis zur vermuteten Brandstelle am Ufer des Inn‘s vorarbeiten. Als die Einsatzkräfte an der Brandstelle angekommen sind, standen bereits mehrere Bäume und gut 200 Quadratmeter Wiesenfläche der Inn-Auen in Brand. Mit einem Aufgebot von 50 Feuerwehrkräften der Feuerwehren Jettenbach, St. Erasmus und Waldkraiburg gelang es den Brand, trotz Windböen, schnell in den Griff zu bekommen. 

Die Brandursache ist zum derzeitigen Stand der Ermittlungen noch unbekannt. Der genaue Sachschaden ist ebenfalls noch nicht bekannt. Die Polizei Waldkraiburg geht zumindest von fahrlässiger Brandstiftung aus. 

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, welche sachdienliche Angaben zu möglichen Verursachern des Brandes geben könnten. Bei Hinweisen wenden Sie sich bitten an die Polizeiinspektion Waldkraiburg unter der Telefonnummer 08638/94470.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser