Blumenkübel gerammt: Bepflanzung landet im Kreisel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Ein BMW-Fahrer hatte den Kreisel beim Kaufland nicht kommen sehen. Er rammte einen Blumenkübel, dessen Bepflanzung samt Erde sich quer über den Kreisverkehr verteilte.

Am Sonntag, gegen 0.30 Uhr, fuhr ein 23-jähriger Mann aus Rüsselsheim mit seinem BMW auf der Teplitzer Straße in Richtung McDonalds. Offensichtlich aufgrund Ortsunkenntnis übersah er den Kreisverkehr beim Kaufland. In letzter Sekunde wich er dem bepflanzten Rondell aus, krachte dafür aber frontal in einen rechtsseitig aufgestellten Betonpflanztrog, den er mehrere Meter weit vor sich herschob. Die Wucht des Anstoßes verlieh den darin gepflanzten Blumen samt Erde dementsprechende Beschleunigung, so dass sich diese auf der Fahrbahn verteilten.

Die Feuerwehr Waldkraiburg musste die Unfallstelle reinigen und hat auch den Betonpflanztrog wieder an seinen ursprünglichen Platz zurückbefördert. Der 1er BMW des Unfallfahrers war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst geborgen werde , der Fahrer und seine drei Fahrgäste kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser