Hilfsbereite Rentnerin (93) böse reingelegt

Waldkraiburg - Die Hilfsbereitschaft einer Seniorin wurde von zwei Frauen am Samstag hinterhältig ausgenutzt. Mit diesem Trick kamen sie an das Geld der 93-Jährigen:

Am Samstag klingelte eine Frau bei einer 93-jährigen Hausbewohnerin in der Liebigstraße und bat diese um Essen, da sie Hunger habe, aber über kein Geld verfüge, sich etwas zu kaufen.

Daraufhin wurde die Bettlerin ins Haus gelassen und mit in die Küche genommen. Dort übergab die Bewohnerin der Fremden ein Kuchenstück. Plötzlich befand sich eine zweite fremde Frau im Haus, die nach kurzem Aufenthalt wieder verschwunden war. Nachdem beide Frauen verschwunden waren, stellte die Hausbewohnerin das Fehlen ihres Geldbeutels fest.

So werden die Frauen beschrieben:

Von einem Nachbarn, dem die beiden Frauen zur Tatzeit aufgefallen waren, konnte folgende Beschreibung abgegeben werden:Beide Frauen waren zwischen 35 und 45 Jahre alt, ca. 160-165 cm groß und hatten dunkle kürzere Haare sowie einen dunklen Teint. Sie trugen dunkle Jacken oder halblange Mäntel, wobei eine der Frauen ein rotes Oberteil darunter anhatte.

Wem sind die beiden Frauen ebenfalls aufgefallen und kann ergänzende Angaben dazu machen? Wo sind sie eventuell noch aufgetreten? Hinweise bitte an die Polizei Waldkraiburg unter der Telefonnummer 08638 / 94470.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser