Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Samstagmorgen in Waldkraiburg

Schüler (18) zockt lautstark Videospiel - Nachbar rastet aus

Waldkraiburg - Weil ein Schüler zu laut mit einem Freund ein Videospiel spielte, rastete ein Nachbar am Samstag (15. November) aus.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am frühen Samstagmorgen, gegen 4 Uhr, kam es am Stadtplatz zu einer Körperverletzung zwischen Nachbarn. Ein 18-jähriger Schüler hatte so lautstark mit seinem Freund ein Videospiel „gezockt“, dass sich ein 19-jähriger Nachbar in seiner Nachtruhe gestört fühlte und sich zur Wohnung des 18-Jährigen begab. Es kam zu einer handfesten Auseinandersetzung. Die eintreffenden Streifenbeamten trennten die beiden Kontrahenten. Die beiden müssen sich nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung verantworten.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Kommentare