Wer fuhr den BMW?

Waldkraiburg - Eigentlich wäre es ein ganz alltäglicher Unfall im Begegnungsverkehr, wenn da nicht die Frage wäre, wer den beteiligten BMW gefahren hat. Flüchtete der Fahrer unerlaubt?

Am Dienstag, 04.09.2012, gegen 07.15 Uhr, befuhr ein Pkw BMW, die Staatstraße 2352 von Mühldorf in Richtung Waldkraiburg. Unmittelbar vor der Rechtskurve in Rausching, überholte der BMW einen Pkw Renault. Zur gleichen Zeit befuhr eine 49-jährige Waldkraiburgerin mit ihrem Pkw Opel die Staatstraße 2352, im Gegenverkehr Richtung Mühldorf. Die Opelfahrerin konnte nicht mehr weit genug nach rechts ausweichen. Der BMW zog noch nach rechts und streifte dabei den Renault, der von einem 25-jährigen Alöttinger gefahren wurde. Trotz des Ausweichmanövers von der Waldkraiburgerin kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen dem BMW und dem Opel.

Im Rahmen der Unfallaufnahme sagte eine Zeugin aus, dass ein Mann bei der Fahrerseite aus dem BMW gestiegen sei und eine Frau bei der Beifahrerseite. Als die Streife der Polizei Waldkraiburg kurz nach dem Unfall am Unfallort eintraf, war jedoch nur eine Frau anzutreffen, die sich auch als Fahrzeuglenkerin ausgab. Die angebliche Fahrerin wurde vorsorglich mit dem BRK ins Krankenhaus Mühldorf verbracht. Die beiden anderen Fahrzeuglenker wurden zum Glück nur leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von 13.000 Euro.

Die Polizei bittet um Mithilfe:

Die Polizei bittet Zeugen dieses Unfalls, die sahen, wie viele Personen aus dem BMW nach dem Unfall ausgestiegen sind, sich bei der Polizei Waldkraiburg unter Tel.Nr. 08638/94470, zu melden.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser