Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwere räuberische Erpressung in Waldkraiburg

Erpressung, Misshandlung und Drohung - Nun fällt das Urteil

Waldkraiburg - Drei Männer wurden am Freitag vor dem Landgericht Traunstein verurteilt, da sie ihre zwei Opfer mit Tritten und Schlägen misshandelt und sie unter anderem mit einer Gaspistole bedroht hatten.

Aus Wut sollen drei Männer aus Waldkraiburg zwei andere Männer misshandelt und erpresst haben. Heute soll am Landgericht Traunstein das Urteil gegen die drei fallen. Sie sind wegen schwerer räuberischer Erpressung und erpresserischem Menschenraub angeklagt.

Die drei Waldkraiburger sollen ihre Opfer für ein Computervirus verantwortlich gemacht haben. Laut Anklageschrift sollen sie sie sowohl mit Schlägen und Tritten misshandelt, als auch mit einem Messer und einer Gaspistole bedroht haben. So sollen sie insgesamt 6.000 Euro von ihren Opfern erpresst haben.

Quelle: Bayernwelle

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare