Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wegen Ecstasy der Kontrolle widersetzt

Waldkraiburg - Wegen neun Ecstasy-Tabletten widersetzte sich ein 29-Jähriger massiv gegen die Kontrolle der Beamten. Auf ihn wartet nun nicht nur eine Anzeige.

Am 12. April, gegen 18 Uhr, wollten Beamte der Polizei Waldkraiburg in der Franz-Liszt-Straße einen 29-jähriger Waldkraiburger einer Personenkontrolle unterziehen. Dieser widersetzte sich massiv der Kontrolle. Er weigerte sich auch, das in seiner Hand befindliche Päckchen herauszugeben.

Bevor er von den Beamten zu Boden gebracht wurde, warf er das Päckchen weg. Es befanden sich neun Ecstasy-Tabletten darin, die sichergestellt wurden. Der bereits amtsbekannte 29-Jährige bekommt jetzt Anzeigen wegen Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Kommentare