Zwei Bier reichen schon: Führerschein adé

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg/Neuötting - Da staunte er nicht schlecht: Mit zwei Bier lag ein Arbeiter schon über 0,5 Promille - und weg ist der Schein. Auch einen 18-Jährigen erwischte man betrunken:

Am Sonntagmorgen gegen 8.30 Uhr unterzogen Beamte der Verkehrspolizei Mühldorf im Ortsgebiet von Waldkraiburg einen Fahrer einer Verkehrskontrolle. Im Rahmen der Kontrolle wurde bei dem Fahrzeuglenker Alkoholgeruch festgestellt. Vollkommen entsetzt war der Fahrzeugführer dann über das Ergebnis des daraufhin durchgeführten Alkoholtests, welches oberhalb der Grenze von 0,5 Promille lag.

Schließlich habe er nach Beendigung seiner Nachtschicht nur zwei Feierabendbierchen getrunken. Auf die weitere Fahrt musste der Fahrzeuglenker verzichten. Stattdessen wurde er zur Durchführung eines gerichtsverwertbaren Alkoholtests zur PI Waldkraiburg verbracht. Dort bestätigte sich der zuvor festgestellte Wert. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren wegen Überschreitung der 0,5 Promille-Grenze, welches mit einer Geldbuße, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot geahndet wird.

Auch ein 18-jähriger Fahranfänger hatte "zu viel"

Selbige Konsequenz kommt auch auf einen Fahranfänger zu, welcher am Sonntagabend gegen 23.45 Uhr mit seinem Auto im Ortsbereich von Neuötting unterwegs war. Auch bei ihm stellten die Beamten der Verkehrspolizei Mühldorf einen Alkoholwert von mehr als 0,5 Promille fest. Dabei hätte der 18-jährige Fahrzeuglenker vor Fahrtantritt überhaupt keinen Alkohol konsumieren dürfen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser