Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemitteilung der Polizei Waldkraiburg

Zwei Unfallfluchten in Waldkraiburg

Waldkraiburg - Wer konnte etwas beobachten? Im Zusammenhang mit gleich zwei Unfallfluchten, hofft die Polizei auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern, setzte ein bisher unbekannter Unfallverursacher seine Fahrt fort. In der Zeit von Donnerstag, 20 Uhr, und Freitag, 6.45 Uhr, fuhr dieser gegen einen in der Von-der-Tann-Straße geparkten gold/braunen Nissan X-Trail. Der Wagen wurde hinten links beschädigt.

Ebenfalls ein geparktes Fahrzeug wurde am Samstag, gegen 15 Uhr beschädigt. Der schwarze BMW 118i war in dieser Zeit auf einem Supermarktparkplatz in der Graslitzer Straße abgestellt. Der BMW wurde links am Heck zerkratzt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den Schaden von ca. 1.000 Euro zu kümmern.

Wer hat die Unfälle beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei in Waldkraiburg unter Tel.: 08638/94470.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare