Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

in Waldkraiburg

Verwechselte Pedale und Zusammenstoß - Zwei Einsätze mit Rentnerinnen

Waldkraiburg - Am Freitag, den 22. Juni, wurde die Streife der Polizei Waldkraiburg zu zwei Verkehrsunfällen im Stadtgebiet gerufen.

Gegen 11.15 Uhr, verwechselte auf dem Besucherparkplatz des Kindergartens „Regenbogen“ in der Siemensstraße, eine 69-jährige Waldkraiburgerin beim Einparken mit ihrem Auto, das Gas- und Bremspedal. Infolge dessen, machte das Fahrzeug einen Satz nach vorne und durchbrach einen Zaun. Das Fahrzeug blieb an einer Bordsteinkante hängen, sodass es nur unter Hinzuziehung eines Abschleppfahrzeugs geborgen werden konnte. Am Fahrzeug der Unfallverursacherin entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro. Der Schaden am Zaun beläuft sich auf circa 300 Euro. Glücklicherweise blieb die Frau beim Unfall unverletzt.

Kurze Zeit später, gegen 11.40 Uhr, gelangten die Beamten im Rahmen der Bestreifung des Stadtgebiets zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Die Unfallverursacherin, eine 72-jährige Waldkraiburgerin, wollte mit ihrem Auto von der Braunauer Straße kommend, in die Adlergebirgstraße einbiegen. Dabei übersah sie den Wagen eines vorfahrtsberechtigten 73-jährigen Waldkraiburgers. Es kam zu Zusammenstoß. Dabei wurden beide Fahrzeuge, sowie ein Verkehrszeichen beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 6.500 Euro. Glücklicherweise blieben auch hier beide Unfallbeteiligten unverletzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Kommentare