Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei wurde stutzig

Besoffener meldet Schaden am eigenen Auto

Rosenheim - Ein scheinbar unerklärlicher Schaden am eigenen Auto - doch zwei Promille und Zeugenaussagen lassen Zweifel aufkommen...

Am frühen Samstagmorgen meldete ein Autofahrer aus Rosenheim einen Unfallschaden an seinem grauen Opel Corsa. Vor Ort gab er an, sein Auto am vorherigen Tag am Parkplatz vor seinem Haus abgestellt zu haben. Als er Tags darauf zu seinem Pkw kam, fiel ihm angeblich ein erheblicher Unfallschaden auf.

Laut eigenen Angaben konnte er sich nicht erklären, wie der Schaden entstanden war. Die Beamten stellten bei dem Halter einen Alkoholwert von über zwei Promille fest. Der Opel wies einen erheblichen Frontschaden auf. Da seine Angaben auf die Polizeibeamten unglaubwürdig wirkten, wurden weitere Ermittlungen eingeleitet.

Kurze Zeit später meldete ein Zeuge, dass das oben genannte Auto um 8 Uhr in der Isarstraße höchstwahrscheinlich in einen Verkehrsunfall verwickelt war, bei dem eventuell ein Zaun beschädigt wurde. Die Polizei bittet nun um Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben.

Hinweise an die Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2002200.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare