Polizei Wasserburg am Inn sucht nach Zeugen

2000 Euro Sachschaden nach Unfall - Handschriftliche Notiz wurde durch Regen unleserlich

Wasserburg am Inn - Ein Unfallverursacher hinterließ einen Zettel - dieser wurde jedoch vom Regen verwaschen.

Die Pressemitteilung der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn im Wortlaut:


Am Montag, den 26. Oktober, wurde zwischen 17.25 und 18.15 Uhr der auf dem Parkplatz „Am Griesabgestellte Pkw einer 20-jährigen Eiselfingerin angefahren. Der VW Polo wurde dabei linksseitig an der Front und am Seitenbereich erheblich beschädigt. Die Höhe des Sachschadens wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Die oder der Unfallverursacher/in zeigte guten Willen und hinterließ eine handschriftliche Notiz, vermutlich Kontaktdaten, an der Windschutzscheibe. Aufgrund des Regens jedoch wurde der Zettel stark in Mitleidenschaft gezogen und in der Folge unleserlich.


Die Polizei bittet die/den Unfallverursacher/in oder Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können, sich bei der Wasserburger Dienststelle unter der Telefonnummer 08071/91770 zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch picture-alliance/ dpa

Kommentare