Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Unfall bei Edling

Trümmerfeld und ein Schwerverletzter auf Kesselseestrecke

Notarzt-Fahrzeug mit Rettungswagen im Einsatz
+
Notarzt (Symbolbild).

Edling - Auf der Kesselseestrecke im Gemeindegebiet Edling ereignete sich am Abend des 3. Juni ein Verkehrsunfall bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Abend des 3. Juni, gegen 18 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße RO42 (Kesselseestrecke) im Gemeindegebiet Edling.

Hierbei übersah ein 75-jähriger Pfaffinger zwei vorfahrtsberechtige Fahrzeuge und fuhr in den Einmündungsbereich ein. Der Pkw eines 71-Jährigen aus dem Landkreis Erding und ein 52-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Ebersberg kollidierten mit dem Pkw. Folglich entstand ein Trümmerfeld auf der Straße.

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt. Die 72-jährige Beifahrerin im Pkw aus dem Landkreis Erding kam mit leichteren Verletzungen in eine Klinik. Alle drei beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Sachschadenshöhe beläuft sich auf mehrere 10.000 Euro

Die Feuerwehr Steppach war mit etwa 15 Mann vor Ort und führte verkehrsleitende Maßnahmen durch. Die Fahrbahn war für fast eine Stunde komplett gesperrt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

Kommentare