Beim Rückwärtsfahren Bein eingequetscht

Wasserburg - Auf dem Gelände der ARAL-Tankstelle Fellner in Wasserburg hat eine Frau beim Rückwärtsfahren einer betrunkenen 21-jährigen das Bein eingequetscht.

Am Montag gegen 17.55 Uhr ereignete sich auf dem Gelände der ARAL-Tankstelle Fellner in Wasserburg ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 67-jährige Dame aus Bad Aibling quetschte beim rückwärtigen Rangieren mit ihrem BMW eine 21-jährige Frau aus Wasserburg mit ihrem rechten Bein zwischen der Stoßstange ihres Pkw und dem dortigen Fahrradständer ein. Hierbei wurde die Fußgängerin, die stark unter Alkoholeinfluss stand, leicht am rechten Knie verletzt und begab sich später selbst ins Krankenhaus in Wasserburg.

Am Pkw entstand kein Sachschaden. Da die verletzte Frau auf Nachfragen der Fahrzeugführerin vorerst angab, dass sie bei dem Anstoß nicht verletzt worden sei, entfernte sich diese von der Unfallstelle und konnte später nur über die Videoaufzeichnungen der Tankstelle ermittelt werden.

Pressemeldung PI Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser