Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Wasserburg

Flucht über den Parkplatz: Betrunkener Autofahrer versucht sich Verkehrskontrolle zu entziehen

Wasserburg - Am 1. Mai hat die Polizei Wasserburg gegen 3 Uhr einen 19-Jährigen einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Die Meldung im Wortlaut

Am 1. Mai gegen 3 Uhr fuhr ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim mit seinem Auto vom Universum in Richtung McDonalds. Dort sollte der junge Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Mann fuhr anschließend in Richtung Rewe Parkplatz, schaltete sein Licht aus und versuchte über den Parkplatz der Kontrolle zu entkommen. Trotz Haltesignalen und Blaulicht blieb der Fahrer nicht stehen. Erst nach ca. 150m besann er sich eines Besseren und ließ sich in der Schmerbeckstraße der polizeilichen Kontrolle unterziehen.

Ein Atemalkoholtest ergab schnell den Grund für die Flucht des jungen Herrn. Der Test ergab einen Wert von knapp unter 0,50 Promille. Da sich der 19-jährige noch in der Probezeit befindet und währenddessen ein Fahrzeug nur in gänzlich nüchternem Zustand führen darf, erwartet ihn nun eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit.

Pressebericht der Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Kommentare