Betrunkener randalierte im Krankenhaus

Wasserburg - Ein junger Mann hat am Samstag in der Notaufnahme der Krankenhauses Wasserburg randaliert. Vermutlich spielte dabei sein Alkoholpegel eine Rolle.

In den späten Nachtstunden des Samstags, 11. Mai, randalierte ein junger Mann aus Rott am Inn heftig in der Notaufnahme des Krankenhaus Wasserburg. Er bedrohte und beleidigte das medizinische Personal und griff dieses auch tätlich an.

Zuvor begab er sich ins Krankenhaus, weil er sich an einer Scherbe die Hand aufgeschnitten hatte und genäht werden musste. Der junge Mann konnte vom Personal fixiert und der Polizei übergeben werden.

Weil er sich nicht beruhigen konnte und auch die Polizeibeamten beleidigte, bedrohte und versuchte anzuspucken, musste er in Gewahrsam genommen und auf der Dienststelle ausgenüchtert werden. Ein Alkotest ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser