Auto übersehen - sechs Verletzte

Wasserburg - Auf der B15 hat sich am Freitagabend ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Eine Unachtsamkeit führte dazu, dass zwei Autos kollidierten.

Am Freitagabend kam es gegen 17.15 Uhr auf der B15 an der Einmündung Gabersee zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach bisherigen Erkenntnissen übersah eine 48-jährige Opelfahrerin aus dem nördlichen Landkreis Rosenheim beim Linksabbiegen den BMW einer 21-jährigen Dame aus Sankt Wolfgang.

Die Fahrzeuge prallten im Einmündungsbereich frontal zusammen. Alle sechs in den unfallbeteiligten Fahrzeugen befindlichen Personen kamen nach notärztlicher Behandlung mit drei Rettungswägen zur Behandlung ins Krankenhaus.

An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt cica 22.000 Euro.

Die Feuerwehr Attel/Reitmehring kümmerte sich rund 1,5 Stunden um die Umleitung des Verkehrs, sowie um die Säuberung der Unfallstelle. Ersthelfer kümmerten sich vorbildlich um die Versorgung der Verletzten bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser