Ehrlicher Finder gibt "dicken" Geldbeutel ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Das gibt es auch nicht alle Tage: Ein ehrlicher Finder hat einen prall gefüllten Geldbeutel bei der Polizei abgegeben. Die Polizei ermittelte den Besitzer:

Am Freitag, den 9. Januar, gegen 17.30 Uhr, wurde auf der Dienststelle der Polizei Wasserburg ein Geldbeutel abgegeben. Ein 46-jähriger Eiselfinger fand vor einer Metzgerei einen prall gefüllten Geldbeutel. Statt das Geld zu behalten, ging der ehrliche Finder zur Polizeiinspektion Wasserburg um eine Fundanzeige aufzugeben. Anhand eines sich in der Geldbörse befindlichen Dokuments konnte der rechtmäßige Besitzer des verlorenen Geldbeutels ausfindig gemacht werden. Das Portemonnaie als auch das Bargeld in Höhe von 1300,12 Euro konnte dem nun sehr erleichterten „Verlierer“ wieder ausgehändigt werden.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser