Sturz einer Motorradfahrerin

Junge Bikerin stürzt nach Überholmanöver

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Eine Motorradfahrerin stürzte nach einem missglücktem Überholmanöver eine Böschung hinab. Verletzt wurde sie ins Klinikum Wasserburg gebracht.

Glimpflich ging am vergangenen Sonntagnachmittag ein Motorradunfall auf der Kreisstraße im Gemeindebereich Albaching auf Höhe Utzenbichl aus.

Eine junge fünfköpfige Motorradgruppe aus Zorneding fuhr von Albaching her kommend in Richtung Wasserburg. Zwei Fahrer der Gruppe hatten bereits den Opel einer Familie aus Nürnberg, die sich auf dem Weg in den Urlaub befand, überholt. Kurz vor einer Linkskurve auf Höhe Utzenbichl setzte dann die dritte der Gruppe zum Überholen an. Kurz vor dem Ende des Überholvorgangs geriet sie jedoch zu weit nach rechts, so dass sie mit dem linken Vorderreifen des Opels kollidierte.

Die Motorradfahrerin stürzte, schleuderte vor dem Auto, stürzte dann noch ca. eine ein Meter tiefe Böschung hinab und kam in einem Maisfeld zum Liegen. Sie konnte leicht verletzt selber wieder aufstehen und kam zur Versorgung ins Klinikum Wasserburg.

Die Nürnberger Familie blieb unverletzt, ihr Pkw musste jedoch durch einen Abschleppdienst verbracht werden. Insgesamt dürfte ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000.- Euro entstanden sein.

Quelle: Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser