Wohnungsdurchsuchung in Wasserburg

Junger Familienvater hatte Heroin versteckt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg am Inn- Bei einer Wohnungsdurchsuchung im Burgerfeld wurden die Beamten der Polizei fündig. Bei einem 31-jährigen Familienvater fanden die Ermittler ein halbes Gramm Heroin. 

Nach vorangegangenen Ermittlungen wurde in den Nachmittagsstunden des 6. November ein Reihenhaus im Burgerfeld in Wasserburg am Inn durchsucht. Sowohl der Wohnungsinhaber, ein 31-jähriger Wasserburger als auch dessen Frau und die drei Kinder waren während der Aktion vor Ort. Im Zuge der Wohnungsdurchsuchung konnten etwa ein halbes Gramm Heroin aufgefunden und sichergestellt werden.

Den Familienvater erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz mit Heroin.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser