Motorradunfall bei Wasserburg

Gemütliche Spritztour ohne Führerschein endet übel

Wasserburg am Inn - Ein Unfall ereignete sich Montag Abend. Eine nähere Untersuchung förderte eine interessante Sache zu Tage.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am 26. August, gegen 20.30 Uhr, fuhr ein 50-jähriger Bad Aiblinger mit einem Motorrad auf der Staatsstraße von Unterreit kommend in Richtung Babensham. Etwa auf Höhe des Weilers Pertlsham kam der Mann, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, von der Fahrbahn ab und kam zu Sturz. Er verletzte sich dabei an der Schulter und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Wie sich später herausstellte, war der Bad Aiblinger nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, weshalb nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen ihn ermittelt wird.

Der entstandene Sachschaden am Kraftrad wird auf circa 3.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT