Nach Drogenhandel: Razzia in Wohnheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Weil sie beobachtete, wie ein junger Mann Gras an eine 15-Jährige verkaufte, alarmierte eine Zeugin die Polizei. Die Anzeige zog eine Razzia in einem Wohnheim nach sich:

Einer aufmerksamen Bürgerin ist es zu verdanken, dass der Polizei am Mittwoch Abend ein Schlag gegen die Wasserburger Drogenszene gelang. Die Zeugin konnte beobachten, wie wohl ein 19-jähriger Afghane einer Jugendlichen Drogen verkauft hatte und informierte die Polizei. Zwar konnte der Dealer nicht mehr angetroffen werden, die 15-jährige Wasserburgerin jedoch schon. Die gekauften Drogen führte sie noch bei sich. Der Anfang 2013 als Asylbewerber nach Deutschland eingereiste Afghane ist aber bereits ermittelt. Eine Razzia in seiner Wohnunterkunft verlief ergebnislos, nach ihm wird derzeit gefahndet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser