Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wer hat etwas am Wasserburger Krankenhaus beobachtet?

Mercedes angefahren und geflüchtet: 1.000 Euro Schaden

Wasserburg - Als ein Autofahrer am 11. September zu seinem am Krankenhaus geparkten Mercedes zurückkehrte, musste er feststellen, dass ein bislang unbekannter Täter gegen die hintere Stoßstange gefahren ist.

Am Dienstag, den 11. September kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in Wasserburg am Inn. Ein Autofahrer stellte seinen schwarzen Mercedes gegen 9.40 Uhr auf einem der zum Krankenhaus Wasserburg am Inn gehörenden Parkplätze ab. Als er gegen 10.30 Uhr zu seinem Auto zurückkehrte, musste er feststellen, dass ein bislang unbekannter Täter vermutlich bei einem Parkmanöver hinten links gegen seinen geparkten Mercedes gefahren ist. Dabei wurde die hintere Stoßstange an der linken Seite verkratzt. 

Der Schaden dürfte sich nach Schätzungen der Polizei auf ca. 1.000 Euro belaufen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum Täter machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Wasserburg am Inn, Tel.-Nr. 08071/91770, zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / Uli Deck/dpa

Kommentare