Betrunken ins Heck gerauscht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Auch wenn er nicht mehr ganz nüchtern war, konnte ein Krad-Fahrer sich noch auf zwei Rädern halten. Bis ein Auto vor ihm auftauchte...

Am Abend des Mittwochs, 7. August, gegen 18.50 Uhr fuhr ein 29-Jähriger mit seinem Krad einer 30-Jährigen aus Schonstett auf ihr Auto auf.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Edlinger trotz Alkoholisierung noch in der Lage war sein Krad zu steuern. Beim Transport zur Dienststelle klagte der Motorradfahrer über Schmerzen in der Schulter, er wurde umgehend ins Krankenhaus Wasserburg gefahren. Dort wurde eine Schlüsselbeinfraktur diagnostiziert.

An den beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © FDL

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser