Polizei: BMW-Fahrer hat Anhänger überladen

+

Wasserburg - Weit über das zulässige Maß hinaus hatte am Freitagvormittag ein 60-jähriger BMW-Fahrer aus dem nördlichen Landkreis seinen kleinen Anhänger mit Brennholz beladen:

Damit die Holzrundlinge überhaupt Platz hatten, waren die Bordwände bereits mit Holzbrettern erhöht worden, die Ladung dann unzureichend mit einem Stahlkabel heruntergebunden. Diese Art der Ladungssicherung war absolut unzureichend: die Rundlinge konnten mit bloßer Hand seitlich einfach vom Anhänger geschoben werden.

Eine Wägung bestätigte dann den Verdacht der Überladung! Das zulässige Gesamtgewicht war mit 1000 Kilogramm ca. 60 Prozent und die Achslast um mehr als 50 Prozent überschritten. Glück für den einsichtigen Verkehrssünder war nur noch, dass der Bußgeldkatalog bei 30 Prozent Überschreitung aufhört und das Bußgeld dann „nur“ noch 3 Punkte und ca. 250 Euro ausmachte.

Der Fahrer musste abladen und dann 2x fahren...

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser